Aktuelles aus dem Schulleben - alle Posts

Erstmals hat sich eine Klasse im Rahmen des BSK-Unterrichts an dem Projekt „Johanniter Weihnachtstrucker“ beteiligt… und das nicht nur mit Riesenerfolg, sondern auch mit vielen interessanten Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen…. Insgesamt konnte die Klasse 8cv bei der Ausführung ihres Projektes auf eine Spendensumme von sagenhaften 900,00 € zurückgreifen. Dabei kamen 250,00 € von der Klasse 10z und weitere 300,00€ von der Firma Club-Reisen. Damit wurden insgesamt 11 Pakete vor Ort und weitere 28 digital gepackt. Bei einem Paket, dass die Klasse 8cv gepackt hat, lag ein besonderes Augenmerk dabei darauf, dass dieses möglichst nur Produkte enthält, die fair, nachhaltig und ökologisch einwandfrei sind. Und das war gar nicht so einfach…

Zum Post

Fit fürs Assessment-Center mit Herrn Nau von der Barmer Rosenheim.

Zum Post

Passend zu den im Neuen Jahr anstehenden Entscheidungen und Weichenstellungen beschäftigte sich die 9.Klasse mit der Lektüre ,,Sansibar oder der letzte Grund". In Form eines Lesetagebuchs erarbeiteten sich die Schüler*innen die Lebenswege der Figuren und das Thema Freiheit. Auch über die Wichtigkeit, individuell und gemeinsam ein Ziel ins Auge zu fassen und daraufhin aktiv zu handeln, wurde reflektiert. Den Mut hierzu wünschen wir allen 9.Klässlern auch auf ihrem persönlichen Weg im Neuen Jahr 2022!

Zum Post

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie ein wunderschönes, glückliches und gesundes neues Jahr 🥳!

Zum Post

Die Kids waren super drauf und haben den aktiven Start in die Ferien sichtlich genossen! ,,Wenn schon kein Schnee, dann wenigstens Eis!- Der aktive Endspurt der 9a und 10a in die Weihnachtsferien !"

Zum Post

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie eine traumhafte Weihnachtszeit. Entspannt euch und verlebt ausgelassen, fernab des Schultrubels, ein einzigartiges, wunderschönes Weihnachtsfest mit den Menschen, die euch am Herzen liegen.

Zum Post

Abschlussklassen besuchten das englische Theaterstück „A Christmas Carol“ Von „Humbug!“ zu „Merry Christmas!“ oder wie aus dem geizigen und kaltherzigen Ebenezer Scrooge ein Mensch wurde, der es am Ende verstand Weihnachten gebührend zu feiern. Frisch getestet und durchweg ausgestattet mit FFP2-Masken durften unsere Abschlussklassen dieses liebevoll inszenierte Theaterstück der American Drama Group (ADG) – basierend auf dem weltberühmten Roman „A Christmas Carol“ von Charles Dickens – im Amerikahaus in München „live“ erleben. Trotz der Umstände wurde dieses Werk exklusiv nur für unsere Schule auf die Bühne gebracht. Wir danken allen Beteiligten dieses professionellen Ensembles für eine grandiose Performance!

Zum Post

Adventskalender Rätselspaß! Heute ist das dritte und somit letzte Rätsel im Adventskalender. In unserem heutigen weihnachtlichen Bildrätsel sind insgesamt 18 Buchstaben versteckt, die das letzte Lösungswort ergeben. Kombiniert alle drei Lösungswörter zu einem Lösungssatz. Schickt diesen Satz bis heute (Mittwoch) um 0.00 Uhr an: alexandra.keller@wsalp.de Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir drei Preise, die wir am Donnerstag verteilen werden! Viel Spaß beim Rätseln 😜

Zum Post

Ganze 80 Päckchen mit Grundnahrungsmitteln, die von unserer Schulfamilie liebevoll gepackt wurden, werden sich in den nächsten Tagen auf den Weg zu hilfsbedürftige Menschen in Europa machen. Die Fachschaft Religion / Ethik möchte sich auf diesem Weg bei allen bedanken, die sich bei der Weihnachtstruckeraktion der Johanniter beteiligt haben. Besonders hervorzuheben dabei sind die Klassen 10z und 8cv, die im Rahmen eines BSK-Projektes 39 Päckchen beigesteuert und geholfen haben, unseren eigenen Rekord zu brechen.

Zum Post

Weihnachtsrätsel - Teil 2 Nimm den 14. Buchstaben aus dem Alphabet und kombiniere ihn mit dem zweiten Buchstaben aus dem Vornamen der ersten Lehrkraft. Kleiner Tipp: der Buchstabe steht auch an fünfter Stelle des Nachnamens der zweiten Lehrkraft. Viel Erfolg!

Zum Post

Heute wurde ein weiteres Türchen des WsAlp Adventskalenders 2.0 geöffnet und es wartete eine süße Überraschung auf alle Klassen!

Zum Post

Advent, Advent: 10. Dezember 2021 Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, mit diesem QR Code gelangt ihr zum ersten Weihnachtsrätsel. Druckt euch das Rätsel aus und merkt euch das Lösungswort, das ihr erhaltet. Am Ende der Rätsel könnt ihr mit ein bisschen Glück einen kleinen Preis gewinnen Euer Rätselteam

Zum Post

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,  viele wissen es vielleicht nicht… neben dem SMV Zimmer hängt ein Briefkasten - auch Kummerkasten 📮 - genannt. Der ist für eure Sorgen und Wünsche, die ihr uns auch anonym mitteilen könnt. Wir werden sobald ein Zettel 📩 drinnen ist, ihn öffnen und versuchen euch zu helfen oder die Wünsche durchzusetzen. 🍀 Eure SMV  (Sarah, Quirin, Paula)

Zum Post

Der Nikolaus war zu Besuch…

Zum Post

sportliche Nikolausgrüße aus der Turnhalle… 🎅

Zum Post

Herzlichen Glückwunsch 🎈…

Zum Post

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie einen besinnlichen ersten Advent 🕯

Zum Post

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie eine schöne Adventszeit! Danke an die fleißigen Helferinnen und Helfer beim Schmücken des Baumes!

Zum Post

Rosenheimer Autorin Raphaela Höfner liest aus ihren Werken… #multimedial #genial !!! Rosenheim 1933: Die junge Hannah, Tochter eines Arztes, ist mit dem jüdischen Apothekerssohn Jacob eng befreundet, als Hitler an die Macht kommt. Welche Probleme sich deshalb in den nächsten Jahren für das werdende Liebespaar ergeben, hat die Rosenheimer Autorin Raphaela Höfner, die auch Lehrerin in München ist, in eine spannende Romanhandlung gepackt, die sie mit den Schilderungen vieler Ereignisse der NS-Zeit auf der Grundlage genauer historischer Recherchen verknüpft. „Von Liebe und Hoffnung“ heißt der erste Band der Trilogie „Familienschicksale im Dritten Reich“, der die Handlung bis 1940 vorantreibt. Daraus und aus dem zweiten Band „Von Sehnsucht und Träumen“, der im September erschienen ist und die Ereignisse 1941/42 behandelt, las Raphaela Höfner am Dienstag, 16. November 2021, 20 Uhr, in der Aula der Schule.

Zum Post

Im Rahmen der 33. Bad Aiblinger Literaturtage veranstaltet die Wirtschaftsschule Alpenland am Dienstag, dem 16. November 2021 um 20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) in der Aula einen Abend mit der Rosenheimer Autorin Raphaela Höfner. Rosenheim 1933: Die junge Hannah, Tochter eines Arztes, ist mit dem jüdischen Apothekerssohn Jacob eng befreundet, als Hitler an die Macht kommt. Welche Probleme sich deshalb in den nächsten Jahren für das werdende Liebespaar ergeben, hat die Rosenheimer Autorin Raphaela Höfner, die auch Lehrerin in München ist, in eine spannende Romanhandlung gepackt, die sie mit den Schilderungen vieler Ereignisse der NS-Zeit auf der Grundlage genauer historischer Recherchen verknüpft. „Von Liebe und Hoffnung“ heißt der erste Band der Trilogie „Familienschicksale im Dritten Reich“, der die Handlung bis 1940 vorantreibt. Daraus und aus dem zweiten Band „Von Sehnsucht und Träumen“, der im September erschienen ist und die Ereignisse 1941/42 behandelt, liest Raphaela Höfner am Dienstag, 16. November 2021, 20 Uhr, in der Aula der Schule. Karten bekommen Sie im Vorverkauf im Sekretariat oder an der Abendkasse. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 8 €, Schülerinnen und Schüler haben freien Eintritt. Für die Veranstaltung muss die 2-G-Zugangsregelung Anwendung finden. Eingelassen werden Geimpfte und Genesene mit Nachweis und Personalausweis. Personen, für die deshalb der Besuch nicht möglich ist, können bis Dienstagmorgen bereits gekaufte Tickets im Sekretariat der Schule zurückgeben.

Zum Post