Sport männlich und weiblich (Sm/Sw)

Die Fachschaft

Das Fach

Als einziges Bewegungsfach in der Schule hat der Sportunterricht an unserer Wirtschaftsschule einen hohen Stellenwert. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Interesse und Freude an der Vielfalt sportlicher Bewegungsformen zu wecken, zu fördern und zu erhalten. Er dient nicht nur zur Verbesserung der körperlichen und motorischen Leistungsfähigkeit und damit auch der Gesunderhaltung, sondern trägt auch besonders zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Fairness, Anstrengungsbereitschaft und Durchhaltevermögen bei.

Ein wichtiger Bestandteil des Schulsports ist es auch die eigene körperliche Bewegungs- und Leistungsfähigkeit zu erleben, zu entwickeln, ein- und wertzuschätzen. Auf diesem Weg gewöhnt man sich an eine gesundheitsorientierte Lebensweise mit sinnvoller und regelmäßiger sportlicher Bestätigung und begreift den Sport als eine Möglichkeit zum Ausgleich und als Chance beruflichen Belastungen erfolgreich zu begegnen.

Die ganzheitliche Persönlichkeits- und Werteerziehung durch den Sport ist in einer zunehmend technologisierten Gesellschaft von großer Bedeutung. Der Sportunterricht schafft Bewegungszeiten und -räume und damit die Möglichkeiten für soziale Beziehungen und wirkt der Passivität und fehlender Anstrengungsbereitschaft entgegen.

In den verschiedenen Lernbereichen sollen die Schülerinnen und Schüler motiviert werden, sich in ihrer Schulzeit und vor allem darüber hinaus sinnvoll und selbständig sportlich zu betätigen.

 

Leben ist Bewegung – Bewegung ist Sport

Sport fördert die Gesundheit – Sport macht fit

Sport macht Spaß!

 

Weitere wichtige Informationen zum >Unterrichtsablauf.