Aktuelle Informationen und Stundenpläne in der Corona-Krise (gültig ab: 12.07.2021)

Aktuelles zum Präsenzunterricht (gültig ab: 12.07.2021)

 

>Hier: aktuelle Infos (Bundesgesetz, Unterrichtsbetrieb, Umgang mit Krankheitssymptomen) - Stand: 21.04.2021

 

Ab Montag, 12.07.2021 gilt:

Vollständiger Präsenzunterricht für alle Klassen nach Studenplan lt. WebUntis.

 

Grundsätzliches zur Organisation des Unterrichts

 

Vorsorge- und Hygienemaßnahmen für den Präsenzunterricht

Es besteht eine Pflicht zur Vorlage eines aktuellen, negativen Corona-Tests für alle Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Präsenzunterricht sowie für alle an der Schule tätigen Personen. Hinweise dazu:

> Seite des Kultusministeriums/FAQs/Selbsttests
> Schreiben des Kultusministeriums zur Vorlage eines aktuellen, negativen Corona-Tests

 

Um eine Beschulung durchzuführen, muss ein diszipliniertes Einhalten der Hygieneregeln sichergestellt sein. Ein freies „Spazierengehen“ und Treffen mit den anderen Schülern/-innen ist im Schulhaus/auf dem Schulgelände nicht möglich.

 

  • Im Schulgebäude (in allen Innenräumen, wenn der Sitz- bzw. Arbeitsplatz nicht eingenommen ist) sind wie bisher von Schülern/-innen und Lehrkräften min. OP-Masken zu tragen. Dies gilt also nicht im Klassenzimmer am Sitzplatz, für den Außenbereich bzw. auf Exkursionen.

  • Eine zentrale und bekannte Vorgabe für einen sicheren Unterrichtsbetrieb ist die Einhaltung einer sozialen Distanz von mindestens 1,5 m wo immer möglich.

  • In diesem Zusammenhang seid Ihr, liebe Schüler/-innen aufgefordert, auch dringend darauf zu achten, dass Ihr jederzeit - auch in der Pausenzeit, die bei schlechtem Wetter im Klassenzimmer/Vorraum bzw. klassenweise auf dem Schulgelände (Pausenbereiche außen) verbracht wird, - diese schützende Distanz einhaltet.

  • Einen Pausenverkauf/Mensabetrieb wird es weiterhin nicht geben, bitte nehmt daher ausreichend zu trinken und zu essen mit.

  • Obwohl wir CO2-Ampeln haben und auch Luftreiniger im Einsatz sind, ist ein regelmäßiges Stoßlüften – mindestens nach jeder Unterrichtsstunde – durchzuführen.

  • Toilettengänge sind einzeln bzw. max. 2 Personen pro Toilette vorzunehmen.

 

Infos zum Vorgehen bei Krankheitsanzeichen

Siehe dazu die Seite des Kultusministeriums/FAQs.

 

Sehr geehrte Eltern, bitte verstehen Sie auch, dass wir Lehrkräfte gehalten sind, eine strikte Einhaltung der Regeln zum Wohle aller Schüler/-innen und der Lehrkräfte sowie aller Angehörigen sicherzustellen! Diskussionen werden wir über die einzuhaltenden Regeln nicht zulassen!

 

Unser Berufsberater Herr Rainer Müller ist für unsere Abschlussschüler auch weiterhin jederzeit erreichbar unter: rosenheim.berufsberatung(at)arbeitsagentur.de oder 08031/202-222 bzw. oder +49 (0)800 45555 00 (für Terminvereinbarung)