Informationen über unsere "Schwesterschule"

 

 

Das Bright P-12 College

 

Rein zufällig konnte zu Beginn des Schuljahres 2005/ 2006 die WSAlp einen intensiven Kontakt zu Frank Kusch und Katrina Ciolli, zwei engagierte Deutschlehrer am P-12 College in Bright, aufbauen. Zunächst wurden deutsch-australische Brieffreundschaften im Rahmen eines E-mail-Projekts (für alle 8. Klassen im Schuljahr 2004/ 2005) angeboten, doch bald zeigte sich das gegenseitige Interesse an einem Schüleraustausch, der nun - nicht zuletzt auf Grund der tatkräftigen Unterstützung der Schulleitungen hüben wie drüben - regelmäßig durchgeführt werden kann.

 

Das P-12 College (Schullogo: siehe oben) ist eine Gesamtschule mit Primar- und Sekundarstufe, in welcher die Schüler sowohl auf einen mittleren Schulabschluss als auch für den Übertritt an eine Universität vorbereitet werden. Das „P“ (preparatory) steht dabei für die Vorschulklasse, in welcher die Schülerinnen und Schüler bereits im Alter von ca. 5 Jahren auf die Schule „vorbereitet“ und auch ganztags betreut werden. Normalerweise findet der Unterricht für die Kinder in Victoria jedoch in getrennten Primar- (1. bis 6. Jahrgangsstufe) und Sekundarschulen (7. bis 10./12. Jahrgangsstufe) statt.

Das Schuljahr beginnt nach den großen Ferien Ende Januar und endet im Dezember kurz vor Weihnachten. Die Schüler gehen von ca. 9:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr jeden Tag zur Schule. Die umgefähr 300 Schüler der Sekundarstufe werden in 8 so genannten „KernLernFeldern“ unterrichtet: Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Umwelt- und Sozialwissenschaften, Fremdsprachen, Musische Erziehung, Technologie und Gesundheitslehre mit Turnen und Sport. Deutsch wird dabei neben Japanisch drei mal pro Woche in 50-minütigen Unterrichtseinheiten teils obligatorisch, teils fakultativ von der 7. bis zur 12. Jahrgangsstufe unterrichtet.

Weitere Informationen zum P-12-College sind im Internet unter folgender Adresse zu finden (07/2013): www.brightp12.vic.edu.au

 

 

<<< Zurück zur Übersicht >>>